Eine ökologische Industrie- und Handwerkspolitik

Wir stärken Umwelt und Wirtschaft mit einer ökologischen Industrie- und Handwerkspolitik

Innovationen im Bereich Umwelttechnologien schaffen neue Möglichkeiten für Klimaschutz und Wachstum zugleich. Erneuerbare Energien, Energieeffizienztechnologien, umweltfreundliche Mobilitätstechnologien und Technologien in den Bereichen Wasserversorgung und Abwasser tragen zur Lösung des Klimaproblems bei und haben weltweit enorme Marktpotentiale.

Mit einer ökologischen Industrie- und Handwerkspolitik wollen wir die Strukturen Baden-Württembergs den ökologischen Herausforderungen anpassen – Arbeitsplätze entstehen, indem wir Klimaschutz technologisch voranbringen. Verbindliche umweltpolitische Zielvorgaben, marktwirtschaftliche Anreize, systematische Unterstützung von Markteinführungen und die strategische Nutzung öffentlicher Vergabeprozesse sind nur einige der Instrumente, um die Dynamik der baden-württembergischen Wirtschaft im Sinne nachhaltiger Entwicklung zu stärken.

Mit der weißen Biotechnologie können nachwachsende Rohstoffe für umweltfreundlichere Produktionsverfahren in der Industrie erschlossen werden. Wir stehen in diesem Bereich vor bedeutsamen Technologiesprüngen und ungeahnten Anwendungsmöglichkeiten. Um sich im globalen Wettebewerb erfolgreich aufzustellen, muss Baden- Württemberg für die Entwicklung industrieller Biotechnologie optimale Rahmenbedingungen schaffen.

Zum 2. Abschnitt: Nachhaltige Energie und kommunaler Klimaschutz

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 381229 -